Anlagenprofil – leicht gemacht

Dezember 28th, 2007

Sie suchen „Hilfestellung beim Anlegen Ihrer Daten?

Das ist für die DRUCKHELDEN kein Problem, denn wir bieten ab sofort Formatvorlagen zum Download an.

Bitte klicken Sie beim entsprechenden Produkt einfach nur die gewünschte Formatvorlage an -„Auf Diskette/Festplatte speichern“ – bestätigen; das Dokument wird nun abgespeichert.

Die Anlage ist also auch für „Nicht-Profis“ leicht gemacht…

Mit den besten Grüßen

Ihre DRUCKHELDEN …BESSER ONLINE DRUCKEN

Quelle: DRUCKHELDEN TEAM

Vektorgrafiken aus Illustrator in InDesign

Dezember 23rd, 2007

Vektor-Grafiken aus Illustrator lassen sich direkt in InDesign platzieren. Doch diese sind mit den Standardeinstellungen oftmals nicht zu bearbeiten.
Der Trick: Da Illustrator standardmäßig alles als PDF speichert, muss man die Voreinstellungen aufrufen, dort auf »Dateien und Zwischenablage« gehen und für Zwischenspeicherung »AICB« anklicken (man kann PDF gleichzeitig angeklickt lassen), dann klappts auch mit InDesign! Dort müssen die eingefügten Grafiken nur noch entgruppiert werden.

Quelle: www.designerinaction.de

Karton gesucht – Karton gefunden

Dezember 20th, 2007

In der Reihe »bluebasics« stellt die Papierunion Papier Union den KartonFinder vor. In der Broschüre sind acht Materialien aus dem Sortiment enthalten. Umfangreiche Informationen sollen bei der Auswahl des richtigen Materials helfen.

Alle acht Beispiele sind bedruckt und enthalten Vergleichs-Skalen zu Glanzgrad, Weiße, Volumen und Steifigkeit.

Die Rückseiten der Karten informieren über Lieferprogramm, besondere Merkmale, typische Einsatzgebiete und technische Daten des jeweiligen Kartons.

Ergänzt wird der KartonFinder durch eine Übersicht aller lieferbaren Materialien in Kartonstärke.

Quelle: www.designerinaction.de

Farbumrechnung von HKS in CMYK und HEX

Dezember 18th, 2007

Kürzlich fragte ein Kunde nach, wie er denn die CMYK-Werte für eine HKS-Farbe bestimmen könne, wenn er keinen HKS Farbfächer zur Verfügung hat. Ich habe Ihm dazu erklärt, dass er dafür die Startseite von wikipedia.com aufrufen soll, dann muss er auf der linken Seite unter „suchen“ den Begriff „HKS-Farbfächer“ eingeben. Anschließend ist unter den Ergebnissen „HKS-Farbfächer“ anzuklicken. Danach muss er etwas nach unten scrollen und unter Weblink „HKS-Farbpalette“ anklicken. Nun erscheinen neben den HKS Farbangaben mit den entsprechenden Farben auch die jeweiligen CMYK Werte.
Es ist darauf zu achten, dass die Werte für Bilderdruck glänzend oder matt unter k wie coated und für Naturpapier unter n wie uncoated verwendet werden.

Quelle: DRUCKHELDEN TEAM
de.wikipedia.org

Adobe InDesign CS3 Dirty Tricks

Dezember 13th, 2007

Gerald Singelmann zeigt in seinen Video-Lektionen, wie der Anwender mehr aus Adobe InDesign CS3 herausholen kann. Er stellt unbekannte Funktionen vor, verrät »geheime Tipps« und zeigt Lösungen und Workarounds.

Der Verlag Addison-Wesley veröffentlicht mit dieser Publikation ein ca. 11-stündiges Videotraining. Geboten werden Kapitel zu Neuerungen in InDesign CS3, Dokumente, Text, Tabellen, Grafisches, Farbe, Bilder und Import sowie Ausgabe.

Ein enthaltenes 24-seitiges Bonusmagazin bietet zusätzliche Informationen und Tipps – zum Beispiel zur Bogenmontage, Database-Publishing und eine Übersicht an GREP-Suchbegriffen.

Die DVD läuft ohne Installation unter Mac OS und Windows und erlaubt eine Lernkontrolle über interaktive Tests.

Quelle: www.designerinaction.de
www.amazon.de